Aktuelles

NDR zurück in Oberndorf

„Fische vom Lande“ - eine Reportage über die Fischzucht in Oberndorf

Ein TV-Team im Auftrag des NDR drehte letzten Freitag im Oberndorfer Fischladen der ostwert ag, Die Kunden, der bekannte Musiker Jan de Grooth und seine Frau Ulrike wissen das Angebot im Dorf sehr zu schätzen. Die Sendung wird 'Fische vom Lande' heißen und im November 2018 über die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ausgestrahlt. Es ist die 17. Fernsehsendung über die Ostewert AG und andere Oberndorfer Projekte in diesem Jahr.

„Garry“ schwimmt auf Erfolgswelle

Die Ostewert AG ist mit der Vermarktung ihrer Fischspezialitäten aus der Oberndorfer Aquakultur hoch zufrieden

Oberndorf: Verkäuferin Katharina zuckt entschuldigend mit den Schultern. Räucherfisch gibt es heute nicht mehr. Er ist ausverkauft. Zu haben sind allerdings noch per Hand filitierter Frischfisch und vorgegarte eingeschweißte Portionen Fisch-Klöpse. „Unsere Welsböller kann man auch hervorragend einfrieren", schmunzelt sie geschäftstüchtig.

Das Geschäft war früher die Fleischerei des Ortes. Heute heißt simpel „Fischladen“. Verkauft wird ausschließlich „Garry“. Das steht für Clarias Gariepinus. Der afrikanische Wels von der Oste wird von der Ostewert Aktiengesellschaft in ökologischer Aquakultur in Oberndorf erzeugt und weiterverarbeitet. Offenbar ein Erfolgsmodell.

Weiterlesen...

Fischladen in Oberndorf von der Ostewert AG

Archiv

Dorferneuerung geht in den Endspurt - 29. August 2017

Oberndorf: Landesbeauftragte Jutta Schiecke übergab Förderbescheid für Kreisstraße 25

Oberndorf.„Das ist der Unterschied zwischen uns“, sagte Jutta Schiecke, Landesbeauftragte vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, an Oberndorfs Bürgermeister Detlef Horeis gewandt: „Sie schauen, dass Sie nicht zu viel Geld ausgeben und ich bin froh, dass ich es los werde.“ Gegen diesen „kleinen Unterschied“ hatte Horeis an diesem sonnigen Nachmittag im Biergarten der Oberndorfer „Kombüse“ nichts einzuwenden. Schließlich hatte Schiecke einiges mitgebracht.

Weiterlesen...


Nehm mich mit! - 27. Juli 2017

Es vereint Mobilitätsverbesserung im ländlichen Raum auf bequeme Weise mit gelebter Nachbarschaftshilfe. Dieses von Bürgern aus Oberndorf in Gang gesetzte Projekt benötigt nicht viel: Es lebt von robusten roten Bänken an Verkehrsknotenpunkten, Autoaufklebern sowie möglichst vielen Mitwirkenden. Sie sollen dafür sorgen, dass keiner lange auf dieser Bank sitzen bleibt. Aber funktioniert das Prinzip Mitnahmebank in der Samtgemeinde Land Hadeln auch in der Praxis? Redakteurin Wiebke Kramp probierte es einfach mal aus.

Weiterlesen...


Ut Pott un' Pan - 22. Juni 2017

Leckeres aus der Speisekammer des Landes Hadeln

Gegrillter Wels mit grünem und weißem Spargel, gegrillten Tomaten und geröstetem Brot

Weiterlesen...


Breite Akzeptanz für die rote Bank - 18. Mai 2017

Flüchtingspaten waren von der Idee der Mobilitätsverbesserung auf dem Land und ihrer simplen Umsetzung angetan

Land Hadeln. Durchaus denkbar ist, dass die aus Oberndorf angeschobene simple Mobilitätsverbesserung zügig wächst. Drei rote Bänke stehen bereits, weitere kommen demnächst dazu. Auf großes Wohlwollen traf die Aktion jedenfalls beim Patentreffen für Flüchtlinge, bei dem es Mittwoch im ehemaligen Cadenberger Rathhaus um ZDF ging - also Zahlen, Daten und Fakten.

Rote Bank

Von Banenbäumen träumen - 25. / 26. März 2017

Film über Oberndorf läuft ab dem 6. April im Cuxhavener Bali-Kino - 25. / 26. März 2017

Oberndorf. Ab dem 6. April wird im Bali-Kino ein ganz besonderer Film gezeigt: "Von Bananenbäumen träumen" von Antje Hubert. Der Film wurde in Oberndorf gedreht, als im Landkreis Cuxhaven.

Rote Bank

Nordseeträume - 25. März 2017

Dorfleben Um den Niedergang zu stoppen, setzt ein Küstenort auf die Zucht exotischer Fische. Sogar eine Bananenplantage ist im Gespräch

Rote Bank

NDR Bericht 15.01.2017

Oberndorfer kämpfen für den Erhalt ihres Ortes

Hallo Niedersachsen - 15.01.2017 19:30 Uhr
Die Doku "Von Bananenbäumen träumen" erzählt den Kampf der Oberndorfer um den Erhalt ihres Dorfes - mit Gülle, afrikanischen Welsen und Bananenbäumen.


Mehr als nur Melonenkaugummi - 16.12.2016

Leer stehendes Gasthaus Voß soll aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden und mit neuem Innenleben in die Region ausstrahlen

Oberndorf. Gasthof-Leerstand auf den Dörfern ist keine Seltenheit. In Oberndorf stemmen sich Einwohner aktiv dagegen. Ihre Fischzucht mit den Welsen läuft an, jetzt möchte die Ostewert Aktiengesellschaft das nächste dicke Brett bohren. Genauer gesagt will sie Wände einreißen, neue ziehen und ein altes Backsteingemäuer in gute Zeiten führen.

Mehr als nur Melonenkaugummi

Wechselbad der Gefühle - 06.12.2016

Jede Menge Applaus in Oberndorf für den Dokumentarfilm "Von Bananenbäumen träumen"

Oberndorf. Es wurde gestaunt. Es wurde gelacht und es wurde geweint. Der Film "Von Banenbäumen träumen" erlebte Sonntagnachmittag (wie berichtet) seine Oberndorf-Premiere. Rappelvoll war es in der früheren Kiebitzschule.

Wechselbad der Gefühle

Fördermittel fließen für Betriebe im Landkreis - 03.12.2016

Land Niedersachsen gibt 1,25 Millionen Euro für Investition aus

Kreis Cuxhaven. Das Land Niedersachsen fördert Betriebe und Infrastruktur im Landkreis Cuxhaven mit über 1,25 Millionen Euro. Das ist das Ergebnis der aktuellen Einplanungsrunde im Wirtschaftsminesterium. Fünf Förderungen von insgesamt 46 in ganz Niedersachsen mit einem Volumen von 26,3 Millionen Euro entfallen auf das Cuxland.

Fördermittel

Oberndorf und das Träumen von Bananenbäumen - 02./03.12.2016

Filmemacherin Antje Huber möchte mit "Von Bananenbäumen träumen" Mut machen. Sie möchte dazu beitragen, dass die schwierige Situation ländlicher Gebiete als Chance wahrgenommen wird - und zwar "als Chance, gemeinsam an einer demokratischen, weltoffenen und zukunftsfähigen Gesellschaft zu arbeiten". Ihr 90-Minuten-Film entstand in den zurückliegenden drei Jahren in Oberndorf an der Oste.

Fördermittel

Dokumentarfilm setzt Oberndorf jetzt in Szene - 22./23.10.2016

Premiere ist bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck

Oberndorf. Ein ganze besonderes Geschenk zum 700. Jubiläum für ein ganz besonderes Dorf. Die Hamburger Filmemacherin Antje Hubert hat drei Jahre lang die Entwicklung in Oberndorf verfolgt, mit der Kamera begleitet und mit ganz vielen Menschen gesprochen. Herausgekommen ist der 92 Minuten lange Dokumentarfilm "Von Bananenbäumen träumen", der demnächst bei Festivals in Lübeck und Braunschweig Premiere feiert.

Fördermittel

Alles bereit für Afrika-Welse - 23.06.2016

Ostewert AG hofft, im August den Gülle-Biogasmeiler und die Fischzucht in Gang zu setzen

Oberndorf. Was noch fehlt, sind Wass und die tierischen Bewohner, die hier bis zur Schlachtreife groß werden sollen. Das Herzstück im Hallenbau in der Marsch in Ahrensflucht ist fertig. 14 kobaltblaue Becken stehen für die Wels-Aquakultur bereit.

Fördermittel

Afrika-Wels aus dem Osteland - 07/08.03.2016

Mist mit Mehrwert:

Hinter dem Projekt steckt eine Philosophie, an deren Anfang Abfallverwertung im Einklang mit der Natur steht. Grundlage ist Gülle als "Treibstoff" einer Biogasanlage, die Fischzuchtbecken beheizt. Die Planungen sind weit fortgeschritten. Liegen alle Genehmigungen vor, startet die Ostewert AG aus Oberndorf mit ihrer Welszucht aus ökologisch korrekter Aquakultur. Sie will den frischen Fisch auf die Teller der Restaurants in der Region bringen. Der afrikanische Wels dient der Ingangsetzung eines alternativen Kreislaufsystems, das idealerweise Arbeitsplätze in der Umgebung schafft und der weiteren Werschöpfung im Dorf dient.

Fördermittel

Gülle gibt dem Wels die Wärme - 26.02.2016



In Oberndorf nimmt eine pfiffige Idee Gestalt an. Gleich in mehrfacher Hinsicht dient sie der Wertschöpfung. Eine mit Gülle betriebene Biogasanlage heizt Fischzuchtbecken auf, in denen Afrikanische Welse bis zur Schlachtreife heranwachsen. Die Ostewert AG plant zudem, die Biogasreste als hochwertigen Blumendünger zu vermarkten.

Fördermittel

Ostewert AG - Soziale Rendite - 2015



Für gewöhnlich lebt Clarias gariepinus in Gewässern in Afrika und Vorderasien. Bis zu 1,70 m und 30 kg schwer wird der exotische Speisefisch. Doch der Afrikanische Wels - so sein deutscher Name - wird gegenwärtig auch unweit von Hemmoor heimisch. In der ökologischen Fischzucht der Ostewert AG.

Fördermittel